Kundendienst / Hilfe
Hier finden Sie Angaben zum Einkaufsablauf

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der ComStern.at GmbH
Version vom 12.10.2011

Vorwort zu den AGB
Wir sind schon lange im Geschäft und haben schon hunderttausende Menschen beliefert, auch über die Landesgrenzen hinweg. Unser Anspruch lautet auf Ehrlichkeit, Fairness und Zuverlässigkeit. Wenn Menschen Geschäfte machen und sich als solche verhalten, kann immer eine für beide Seiten zufrieden stellende Lösung gefunden werden. Warum benötigen wir denn überhaupt diese Geschäftsbedingungen? Weil wir Ihnen zeigen möchten, auf welcher Basis wir Geschäfte abwickeln. Es ist sinnvoll, weil Sie sich daran orientieren können.

Verfügbarkeit der AGB
Die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ComStern.at GmbH ist auf der Webseite verfügbar. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese über allgemeine Browser-Funktionen auszudrucken (Menü "Datei" - Befehl "Drucken") oder auf die eigene Festplatte zu kopieren (Menü "Datei" - Befehl "Speichern").

  1. Vertragsgegenstand
  2. Diese Allgemeinen Geschäfts-, Verkaufs- und Lieferbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Firma ComStern.at GmbH (nachfolgend Firma genannt) und dem Käufer von Waren und Dienstleistungen des Online-Shops.

  3. Anwendungsbereich und Geltung
  4. Die vorliegenden AGB regeln die Rechte und Pflichten im Verhältnis der Firma zu ihren Kunden. Sie gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma und den Kunden, insbesondere für die Lieferung von Produkten und die Erbringung von Dienstleistungen, soweit nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde.

    Geschäftsbedingungen des Kunden kommen nicht zur Anwendung. Ausgenommen sie wurden ausdrücklich und schriftlich durch die Firma akzeptiert und stehen nicht im Widerspruch zu den AGB der Firma.

    Änderungen werden dem Kunden auf der Homepage der Firma bekannt gegeben. Produkte sind von der Firma offerierte und vertriebene Produkte der EDV und Unterhaltungselektronik, sowie Dienstleistungen.

  5. Vertragsabschluß / Kommunikation
  6. In der Bestellung des Kunden liegt ein Angebot zum Vertragsabschluß, das von der Firma durch Versand der bestellten Ware oder durch Zustellung einer Auftragsbestätigung in Textform angenommen wird. Die Firma behält sich das Recht vor, bei negativer Bonitätsprüfung oder anderen Gründen die Bestellung nicht anzunehmen; insbesondere auch bei sehr schlecht verfügbaren Artikeln.

    Die Firma informiert und kommuniziert generell per E-Mail. Die Angabe einer gültigen E-Mail Adresse ist Sache des Kunden.

  7. Preise
  8. Die Preise der Produkte und Dienstleistungen sind in Euro und verstehen sich - soweit nicht anders angegeben oder nicht im Kundenprofil anders gewünscht - inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise aller Produkte können sich jederzeit ändern, maßgebend sind diejenigen bei Bestellung. (Die Firma kann gemäß §3 vor dem Versand der Waren vom Vertrag zurücktreten, insbesondere auch bei Rechen- und Programmfehlern.) Neben-/Lieferkosten werden in einer separaten Position vor der Bestellung (bei "Warenkorb" und "Kasse") angezeigt.

  9. Lieferbedingungen
  10. Die angegebenen Lieferzeiten beruhen auf Angaben unserer Lieferanten und sind für die Firma unverbindlich. Es können in keinem Fall Schadenersatzansprüche gegenüber der Firma geltend gemacht werden. Die anfallenden Lieferkosten werden vor der Bestellung (bei "Warenkorb" und "Kasse") angezeigt. Ist der Kunde aus früheren Lieferungen in Zahlungsverzug, so behält sich die Firma das Recht vor, Lieferungen bis zur Begleichung aller Schulden zurück zu behalten.

  11. Gefahrenübergang, Transport und Versicherung
  12. Die Firma liefert ausschließlich an gültige Postadressen innerhalb von Österreich.

    Holt der Kunde die Ware in den Räumlichkeiten der Firma ab, geht die Gefahr des zufälligen Unterganges oder der zufälligen Beschädigung mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über. Versendet die Firma die Ware an den Kunden, geht die Gefahr gegenüber Unternehmern mit Übergabe der Ware an den Transporteur und gegenüber Verbrauchern mit Übergabe der Ware durch den Transporteur an den Verbraucher auf den Kunden über.

    Sollten die von uns gelieferten Produkte offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, soll der Kunde entsprechende Fehler sofort gegenüber der Firma und dem Mitarbeiter des liefernden Unternehmens (Post, Kurier) reklamieren. Die Versäumung dieser Reklamation bzw. Rüge hat für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden keine Konsequenzen.

    Siehe auch §11 (Gewährleistung).

  13. Zahlungsmöglichkeiten
  14. Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

    Vorauskasse: Sie überweisen den Betrag vorab auf das in der Auftragsbestätigung mitgeteilte Konto. Nach Geldeingang wird die Ware umgehend versandt, sofern Sie lagernd ist.

    Nachnahme: Sie bezahlen den Rechnungsbetrag zzgl. Nachnahmekosten (siehe Versandkostenübersicht im Internetshop) direkt beim Paketboten. Es ist nur Barzahlung möglich.

    PayPal: Sie bezahlen den Rechnungsbetrag per PayPal. Beachten Sie, dass Sie Eigentümer des PayPal-Kontos sein müssen und dass keine ausländischen Konten verwendet werden können.

    Kreditkarte: Sie bezahlen den Rechnungsbetrag per Kreditkarte (nur VISA, MasterCard oder American Express). Beachten Sie bitte, dass wir keine Firmenkreditkarten und nur Karten aus Österreich akzeptieren. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus sicherheitstechnischen Gründen bei der Zahlung per Kreditkarte die Lieferung nur an die bei der Bank hinterlegten Adresse möglich ist. Die Kreditkarte wird am Tag der Bestellung belastet.

    Barzahlung/Maestro-Karte bei Abholung: Sie holen das Paket an unserem Standort selbst ab. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und der Notwendigkeit von Vorbestellungen finden Sie auf unserer Webseite in der Navigation unter ""Kundendienst"" -> „Bestellung abholen“. Sie können in Bar, per Kreditkarte oder per Maestro/EC-Karte bezahlen. Die Abholung ist für Sie kostenfrei.

    Rechnung: Bei Zahlung auf Rechnung prüft und bewertet die Firma die Datenangaben der Besteller und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien. Private Erstbestellungen können nicht per Rechnung bedient werden; der Bestellende wird in diesem Fall von uns informiert. Bei Lieferung gegen Rechnung ist der Betrag nach 10 Tagen fällig.

    Teillieferungen sind im Umfang der einzelnen Lieferung zu bezahlen.

    Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist die Firma berechtigt, für die zweite Mahnung eine Mahngebühr in Höhe von € 5,00 zu erheben. Für die Zahlungserinnerung und die erste Mahnung fallen keine Mahngebühren an. Dem Kunden steht der Nachweis offen, zu belegen, dass der Firma ein Schaden in Höhe der Mahngebühr von € 5,00 nicht entstanden ist oder dass lediglich ein geringerer Schaden entstanden ist.

  15. Eigentumsvorbehalt
  16. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher aus dem Verkauf resultierenden Forderungen Eigentum der Firma.

    Ist der Käufer Unternehmer, ist er berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen eine Dritten erwachsen. Diese Forderungsabtretung wird von der Firma angenommen. Der Käufer bleibt auch nach der Abtretung zur Einziehung der Forderung berechtigt. Wir behalten uns jedoch vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

  17. Rücktrittsrecht für Verbraucher
  18. Dem Verbraucher i.S.d. § 1 KSchG steht bei Fernabsatzverträgen zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein Rücktrittsrecht zu. Nach Maßgabe des KSchG hat er innerhalb von zwei Wochen die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware sowie dieser Belehrung. Der Rücktritt kann in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an: ComStern.at GmbH, Sonnenstr. 19, 6890 Lustenau; E-Mail: info@comstern.at

    Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Waren sind auf unsere Gefahr vom Käufer zurück zu senden. Verpackungs- und Versandkosten werden dem Verbraucher nicht erstattet. Wertminderungen aus bestimmungsgemäßem Gebrauch sind vom Verbraucher zu erstatten, es sei denn, die Minderung ist lediglich auf die Prüfung der Ware – wie sie etwa im Laden möglich gewesen wäre - zurückzuführen. Wertminderungen können vermieden werden, wenn die Waren sorgfältig behandelt und der Einbau von Komponenten ausschließlich durch qualifiziertes und autorisiertes technisches Personal durchgeführt wird.

    Ein Rücktrittsrecht besteht grundsätzlich nicht bei: CDs, DVDs, CD-ROMs, Software, Softwarelizenzen und Videos, welche vom Verbraucher entsiegelt wurden. Auch bei Waren, die nach Kundenspezifikation gefertigt wurden, z.B. BTO-Systeme, ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen.

    Hat der Verbraucher diesen Vertrag durch ein von uns vermitteltes Darlehen finanziert und widerruft er den finanzierten Vertrag, ist er auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden. Bzgl. der Rückabwicklung kann sich der Verbraucher nicht nur an uns, sondern auch an seinen Darlehensgeber halten.

  19. Reparaturen / Dienstleistungen
  20. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Datenbestände selbst verantwortlich. Die Firma übernimmt keinerlei Haftung für Datenverluste die im Rahmen von Reparaturarbeiten entstehen können. Software-Reparaturen oder Software-Installationen sind von jeglichen Garantieansprüchen ausgeschlossen. Garantieansprüche können nur auf Hardware geltend gemacht werden. Bei Installationen von Hardware-Komponenten hat der Kunde Anspruch auf eine kostenlose Garantie-Arbeit innerhalb 3 Monaten, sollte die Installation durch die Firma nachweislich nicht korrekt ausgeführt worden sein. Die Firma ist nicht verantwortlich für Einschränkungen des Produkteinsatzes, die sich durch geänderte Normen, Software- oder Firmware-Updates ergeben.

    Die angegebenen Dienstleistungs-Preise gelten im Hause der Firma sofern nicht anders angegeben. Sowohl die Zustellung vom Kunden an die Firma als auch zurück an den Kunden ist Sache des Kunden und geht zu seinen Lasten. Express-Reparaturen sind kostenpflichtig gemäß jeweils gültiger Dienstleistungs-Preisliste der Firma. Kann eine vereinbarte Dauer der Dienstleistung nicht eingehalten werden haftet die Firma nicht dafür.

  21. Gewährleistung / Haftungsauschluss
  22. Wir gewährleisten für eine Dauer von 24 Monaten ab Lieferdatum, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Fehlern sind. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsdauer 12 Monate ab Lieferdatum.

    Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Dies gilt insbesondere für den Betrieb der Gegenstände mit falscher Stromart oder -spannung sowie Anschluss an ungeeigneten Stromquellen. Das gleiche gilt für Mängel und Schäden, die aufgrund von Brand, Blitzschlag, Explosion oder netzbedingten Überspannungen, Feuchtigkeit aller Art, falscher oder fehlender Programm-Software und/oder Verarbeitungsdaten zurückzuführen sind, es sei denn, der Käufer weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

    Die Gewährleistung erlischt, wenn der Käufer Eingriffe und/oder Reparaturen an Geräten vornimmt oder durch Personen vornehmen lässt, die nicht von der Firma autorisiert wurden, sofern der aufgetretene Mangel darauf beruht.

    Offensichtliche Mängel sind spätestens binnen zwei Wochen nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung genügt; anderenfalls sind hierfür alle Mängelansprüche ausgeschlossen. Im kaufmännischen Verkehr sind offensichtliche Mängel ohne schuldhaftes Zögern, d.h. spätestens binnen drei Werktagen zu melden.

    Im Gewährleistungsfalle ist der Verbraucher nach seiner Wahl zur Geltendmachung eines Rechts auf Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware berechtigt (Nacherfüllung). Sofern die gewählte Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, beschränkt sich der Anspruch auf die jeweils verbliebene Art der Nacherfüllung. Im Rahmen der Lieferung mangelfreier Ware gilt der Tausch in höherwertigere Produkte mit vergleichbaren Eigenschaften bereits jetzt als akzeptiert, sofern dies dem Verbraucher zumutbar ist (z.B.: Austausch in das Nachfolgemodell, gleiche Modellserie, etc.). Weitergehende Rechte, insbesondere die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, können nur nach Ablauf einer angemessenen Frist zur Nacherfüllung oder dem zweimaligen Fehlschlagen der Nacherfüllung geltend gemacht werden.

    Handelt es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, so sind wir innerhalb eines Jahres nach Lieferdatum nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware berechtigt. Nach Ablauf eines Jahres ab Lieferdatum beschränken sich seine Gewährleistungsansprüche auf Mängelbeseitigung oder Zeitwertgutschrift nach unserer Wahl.

    Durch einen Austausch im Rahmen der Gewährleistung, bzw. Garantie treten keine neuen Gewährleistungs- bzw. Garantiefristen in Kraft.

    Mit Ausnahme der Haftung für eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sind weitergehende Ansprüche des Käufers - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, Leistungsverzug, Unmöglichkeit, sowie Ansprüchen nach §§ 1, 3 des Produkthaftungsgesetzes beruht. Für die Wiederherstellung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir den Verlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass eine Datensicherung erfolgt ist, so dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können.

  23. Kundendaten
  24. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Bestell- und Adressdaten gespeichert werden. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung (auch durch Übermittlung an die eingesetzten Versandpartner). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse, ansonsten nicht an Dritte weiter und nutzen Ihre Daten zur Zeit auch nicht zu eigenen Werbezwecken. Für den Fall, dass Sie doch einmal Werbung von uns erhalten sollten, weisen wir Sie darauf hin, dass sie der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ohne Begründung jederzeit widersprechen können. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Werbezwecken nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzüglich einstellen.

    Beachten Sie unsere spezielle Seite Datenschutz / Sicherheit.

  25. Vertragssprache
  26. Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden in deutscher Sprache angeboten.

  27. Erfüllungsort
  28. Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist unser Firmensitz.

  29. Schlichtungsstelle
  30. Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Schlichtungsstelle an. Bei weiteren Fragen zum Thema Streitschlichtung wenden Sie sich bitte an unseren Service oder den Internet Ombudsmann, Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien, www.ombudsmann.at.

  31. Salvatorische Klausel
  32. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen dem Besteller und der Firma und/oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

  33. Haftungsausschluss für den Inhalt verlinkter Seiten (Disclaimer)
  34. Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der von uns verlinkten Seiten haben, distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von unseren Seiten aus gelinkten Webpages und machen uns deren Inhalt nicht zu eigen. Eine Haftung für eventuelle Schäden durch Downloads, Ausführung von Programmen, Scripting, PlugIn's oder andere Komponenten wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Das Aufrufen unserer Webseiten erfolgt auf eigene Gefahr. Sollten Downloads zur Verfügung gestellt werden, erfolgt die Bereitstellung ausschließlich zu den Bedingungen des Downloadanbieters. Wir übernehmen keine Verantwortung für eine technisch korrekte Implementierung und garantieren nicht deren Lauffähigkeit. Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichen Inhalten fremdenfeindlicher, jugendgefährdender, gewaltverherrlichender oder pornografischer Webseiten.

  35. Schlussbestimmungen
  36. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien.

    Sofern der Kunde Kaufmann ist oder keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat, ist unser Geschäftssitz alleiniger Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, auch für Wechsel- und Scheckklagen.

    Bei Verbrauchern (z.B. Privatleuten) ist Gerichtsstand im Falle der Klage durch den Besteller, der Wohnsitz des Bestellers. Falls der Besteller nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich Österreichs verlegt, ist der Geschäftssitz von der Firma maßgeblich. Dies gilt auch, falls der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Bestellers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

    Hinweis zur Entsorgung von Batterien und Akkus

    Batterien beinhalten wertvolle Rohstoffe, die zwar umweltschädlich sind, aber wiederverwertet werden können. Altbatterien dürfen deshalb nicht in den einfachen Hausmüll gelangen, sondern müssen gesondert entsorgt werden. Für Händler besteht die gesetzliche Verpflichtung, alte Batterien zurück zu nehmen, Verbraucher sind verpflichtet, Altbatterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen.

    Entsorgungspflichtige Batterien sind an der durchgestrichenen Mülltonne zu erkennen, die auf der Verpackung aufgedruckt ist. Jeweils unter dem Mülltonnen-Symbol befindet sich die chemische Bezeichnung des enthaltenen Schadstoffs:

    Pb = Blei
    Cd = Cadmium
    Hg = Quecksilber

    Selbstverständlich können Sie Batterien zur fachgerechten Entsorgung per Post oder persönlich uns überlassen: ComStern.at GmbH  Sonnenstraße 19, 6890  Lustenau.



Mein Warenkorb

0 Artikel
Betrag EUR 0,00

Mein Konto

Paketpünktlichkeit

Aktuell vom 24. April:
97% mehr dazu Paketpünktlichkeit

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter mit aktuellen Schnäppchen.
© 1998-2014 ComStern.at GmbH